Laternenumzug und Helloween in Sönnebüll

Geschrieben von Christian Christiansen

Laternelaufen 2017Am 30.10.2017 fand bei gutem Wetter der traditionelle Laternenumzug in Sönnebüll statt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr organisierten und begleiteten den Umzug, und sorgten nachher für die Beköstigung. Um 19.00 Uhr ging es mit vielen Kindern,Eltern und „extra angereiste“ Großeltern Richtung Schulstraße, Flensburger Straße an der Friedensburg vorbei und Dorfstraße den Berg runter zum Feuerwehrhaus zurück. Die Kinder hatten überwiegend ihre selbstgebastelten Laternen mit. Sie sangen Laternenlieder, und wurden von den Feuerwehrleuten mit Fackeln begleitet. Nach dem Umzug gab es für alle Grillwurst, Pommes und Getränke. Für die Kinder war alles kostenlos!
Vielen Dank an den Wehrführer Hans-Jürgen und seine Feuerwehrkameraden für die Organisation und Beköstigung.

Einen Tag später am 31.10. 2017 war Helloween angesagt.

Für mich ganz neu und überraschend war der Besuch einer Gruppe Kinder mit Eltern, die sich mehr oder weniger gruselig verkleidet hatten. Im Gegensatz zum Rummelpott an Silvester sangen sie auch keine Lieder mit guten Wünschen, sondern drohten mit saurem wenn es nichts süßes gab. Natürlich gab es süßes für die Kleinen und, nach einem kurzen zögern meinerseits, auch „einen“ Schnaps für die Großen. Sie verabschiedeten sich alle artig und blieben aber die einzigen, die uns mit saurem zu Helloween drohten.
Zum Rummelpott laufen werden wohl wieder mehr an unsere Haustür kommen.
Helloween 2017Helloween 2017