Kinderfest 2017

Geschrieben von Christian Christiansen

Kinderfest 2017_4Am Samstag den 22.07. 2017 feierten wir unser diesjähriges Kinderfest .Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sönnebüll und einige Mütter und Angehörige hatten im Vorfeld schon um Spenden geworben, Teilnehmerlisten erstellt  und Geschenke gekauft.
Am Vormittag wurden die Spiele und Zelte aufgebaut, sowie nach langer Zeit mal wieder eine Hüpfburg aufgestellt. Leider spielte das Wetter erst nicht mit, daher begannen die Spiele um 13.30 Uhr im Regen.
48 Kinder in 4 Gruppen kämpften in verschiedenen Spielen um die Königswürde. Viele Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Spiele.Trotz des leichten Regens waren die Kinder mit Eifer und mit mehr oder weniger Siegeswillen dabei. Die kleinsten mussten öfters durch die Eltern,Oma, Opa, Tante , Onkel oder sonstigen Beteiligten eingefangen und zum mitspielen „überredet“ werden.
Zwischendurch konnten sich alle bei Kaffee und leckeren gespendeten Torten, Kuchen oder von den Feuerwehrleuten gebackenen Waffeln stärken.

Übrigens hörte es genau nach meiner Prognose um 14.45 Uhr auf zu regnen , und es blieb den ganzen Abend trocken!
Um ca. 16 Uhr gab unser Wehrführer Hans-Jürgen Martensen die Preisträger bekannt. Unter den 16 Teilnehmern der Kleinen bis 4 Jahre wurde:

Königin: Mia Paulsen
1. Preis: Merle Möller
2. Preis: Sanna Mallner
3. Preis: Maylin Christiansen.

Unter den 9 Teilnehmern der 4 bis 7 jährigen wurde:

König: Tayler Jensen
1. Preis: Hendrik Clausen
2. Preis: Hanna Möller
3. Preis: Fiete Petersen 

Unter den 12 Teilnehmern der über 7 jährigen wurde:

Königin: Sahra Brunner
1. Preis: Samuel von Werder
2. Preis: Till Lewe Jessen
3. Preis : Pia Kuhn

Unter den 11 Teilnehmern der Radringfahrer wurde:

Königin: Solveig Lohnherr 
1. Preis: Jordis Jessen
2.Preis: Marike Clausen
3.Preis: Emma Lou von Werder

Nachdem nun die Könige bekannt waren wurden die 3 „ältesten Könige“ in einem Umzug nach Hause gebracht . Dort ließen wir sie gebührend„hochleben“ und die Eltern gaben für alle einen aus.
Zurück beim Feuerwehrhaus gab es nun für jedes Kind ein Geschenk zum Aussuchen  in der Reihenfolge der Preise. Es waren durchweg schöne Geschenke im Wert von ca. 10 € .Daher auch noch einmal einen besonderen Dank für die Geldspenden aus der Dorfgemeinschaft und denen die Geschenke mit sehr viel Umsicht eingekauft haben.
Ab 18.00 haben Karsten ,Stefan , Edgar und Michael den Grill angeheizt und es wurden Fleisch und Bratwurst gegrillt . Dazu gab es leckere Pommes.
Nach dieser Stärkung waren die Kinder auf der von Familie Hans Ulrich Martensen gestifteten Hüpfburg aktiv. Wie beim Kinderfest üblich , kamen die meisten Kinder etwas später aber dafür müder ins Bett. 
Ab 19.30 Uhr suchten 32 Erwachsenen über 16 Jahren ihrerseits den König beim Radringstechen. In einem spannenden Wettkampf wurde: 

König: Finn Paulsen
1. Preis: Jan Hendrik Martensen
2. Preis: Sabine Haß
3. Preis: Michael Clausen. 

Auch hier bekam aus der Hand von der Organisatorin, und frisch verheirateten Meike Martensen jeder einen Preis. Übrigens ist der Verzehr für alle Kinder kostenlos. 
Für den reibungslosen Ablauf beim Getränkeausschank sorgten abwechselt  Klaus Andresen und Matthias Jessen. Abschließend möchte ich mich im Namen der Kinder Eltern und Mitbürger bei der Feuerwehr und allen Helfern für dies schöne Kinderfest bedanken.