Bei Anruf Bus - Ab August rollt der Rufbus rund um Bredstedt

Geschrieben von Rollo

Quelle: Die Wocheneschau v. 08.06.2019

BREDSTEDT Zum 1. August wird es auch im Amtsgebiet Mittleres Nordfriesland ein Rufbus-System geben. Es ist Teil des Nah-Verkehrskonzeptes des Kreises Nordfriesland, das darauf abzielt, mehr Angebote in die Fläche zu bringen.
An Schultagen fährt der Rufbus als Ergänzung und Lückenschluss zwischen den Zeiten der Schülerbeförderung.
Dadurch gibt es ab frühmorgens bis zum Abend spätestens alle zwei Stunden ein Fahrtangebot. An Wochenenden und in den Schulferien soll der Rufbus ebenfalls zweistündlich verkehren. Laut bisherigen Planungen startet er dann in der Zeit zwischen 6 und 8 Uhr und fährt bis etwa 19 Uhr.
Zu diesem und weiteren Themen rund um den Rufbus legt der Kreis Nordfriesland rechtzeitig zum Start Infoflyer und Fahrplanbücher auf, die selbstverständlich auch online einsehbar sein werden. Wer mit dem Rufbus fahren möchte, muss mindestens eine Stunde vor der im Fahrplan angebotenen Tour die Buchungs-Hotline anrufen. Dort werden Zustiegs-und Zielhaltestelle genannt. "Rechtzeitig vor Fahrtantritt erhalten sie eine Rückmeldung mit der konkreten Abfahrts-Uhrzeit", erläutert Momme Zuppelli, Verkehrsexperte beim Kreis Nordfriesland. "Der Bus fährt immer, egal wie viele Personen sich anmelden." Doch anders als ein Linienbus, fahre der Rufbus nur die Haltepunkte an, die vorbestellt wurden.
"Auf diese Weise kann der Rufbus ein größeres Gebiet als ein Linienbus erschließen und die Fahrtroute individuell festlegen", erläutert Zuppelli weiter. Im Bus selbst könne man dann auch den Termin für die mögliche Rücktour vereinbaren. Das Rufbus-System teilt das Mittlere Nordfriesland in drei Gebiete ein, die auf die jeweiligen Versorgungszentren ausgerichtet sind: Bredstedt, Langenhorn und Joldelund.
Weiter Informationen gibt es auch auf der Seite des Amtes Mittleres Nordfriesland: https://www.amnf.de/aktuelles-termine/aktuelle-meldungen/artikel/news/detail/News/ab-august-faehrt-der-rufbus-durchs-mittlere-nordfriesland.html