Osterüberraschung

Geschrieben von Sieghilde von Hoerschelmann

 Für den oberen Ortsteil von Sönnebüll erlebten wir eine besondere Osterüberraschung. Pastor Johannes Steffen kam zu uns mit einer "mobilen"Andacht am Ostersonntag. Die beiden Pastoren unserer großen Breklumer Kirchengemeinde hatten angeboten dort, wo es gewünscht wird, die Botschaft von der Auferstehung Jesu in die Gemeinden zu bringen. Festgottesdienste in unserer Breklumer Kirche durften ja wegen der Virus-Ansteckungsgefahr nicht stattfinden.

Dieses Angebot nahmen Bewohner der Flensburger Straße gerne an.Zur vereinbarten Zeit trafen sich die Nachbarn, natürlich in den verordneten Abständen,zum Teil auch "maskiert". Auch unsere Älteste 90-jährige Anneliese Martensen war gekommen. Unser Pastor hatte einen großen Lautsprecher in seinem Auto montiert und konnte so von allen gut verstanden werden. Begleitet wurde er von Olaf Brodersen, der uns mit seiner Posaunenmusik erfreute. Autofahrer, die vorbeifuhren, staunten nicht schlecht, als sie Gottes Wort und Posaunenmusik auf der Straße hörten.

Nach etwa 20 Minuten verabschiedeten sich Pastor und Musikant um zu ihrem nächsten Einsatz in die Sönnebüller Dorfmitte zu fahren.

Als Zeichen für gute Gemeinschaft hatten unsere Nachbarn Uta und Sven ein Osterwasser vorbereitet, das von allen, die an der Andacht teilgenommen hatten, dankbar getrunken wurde.So erlebten wir einen besonderen Ostersonntag!